Minet Feed

19. März 2019 Minet - morgen Abend um 20.20 Uhr - Rai Südtirol mit diesen Themen: Belgien – das sind eigentlich drei verschiedene Welten. Im Norden wohnen die Flamen, die niederländisch sprechen, im Süden die Wallonen, die französisch sprechen, im Osten die deutschsprachigen Belgier. In den drei Sprachgebieten hat die jeweilige Sprache die Oberhand, es gibt keine offizielle Mehrsprachigkeit. Die gibt es nur in Brüssel und in den sogenannten Faszilitäten Gemeinden an der Grenze bzw. rund um Brüssel. Angelika König und Agostino Fuscaldo haben einen Lokalaugenschein in Belgien gemacht. Ungefähr 60.000 Menschen bilden heute das Volk der Sorben, das ausschließlich in Deutschland, in der Lausitz lebt. Die ursprünglich slawischen Stämme kamen vor rund 1500 Jahren in das Gebiet zwischen Ostsee und Erzgebirge und konnten sich ihre kulturelle Eigenart zwischen Kohletagebau und Spreewaldromantik über die Jahrhunderte einigermaßen bewahren. Christine Helfer hat den Sorben einen Besuch abgestattet. In der Newsline berichtet Minet über eine Aktion der Weltläden Botteghe del Mondo Südtirol, über das Fit4Co Projekt der #Euregio und stellt die neue Ausgabe der Kulturelemente vor. Im Minet-Gespräch ist der Eurac Research Experte am Institute for Minority Rights - Eurac Research, Georg Grote zu Gast. Er spricht mit Christina Khuen über die Situation der Minderheiten in Großbritannien in Brexit-Zeiten. 19. März 2019 Minet - morgen Abend um 20.20 Uhr - Rai Südtirol mit diesen Themen: Belgien – das sind eigentlich drei verschiedene Welten. Im Norden wohnen die Flamen, die niederländisch sprechen, im Süden die Wallonen, die französisch sprechen, im Osten die deutschsprachigen Belgier. In den drei Sprachgebieten hat die jeweilige Sprache die Oberhand, es gibt keine offizielle Mehrsprachigkeit. Die gibt es nur in Brüssel und in den sogenannten Faszilitäten Gemeinden an der Grenze bzw. rund um Brüssel. Angelika König und Agostino Fuscaldo haben einen Lokalaugenschein in Belgien gemacht. Ungefähr 60.000 Menschen bilden heute das Volk der Sorben, das ausschließlich in Deutschland, in der Lausitz lebt. Die ursprünglich slawischen Stämme kamen vor rund 1500 Jahren in das Gebiet zwischen Ostsee und Erzgebirge und konnten sich ihre kulturelle Eigenart zwischen Kohletagebau und Spreewaldromantik über die Jahrhunderte einigermaßen bewahren. Christine Helfer hat den Sorben einen Besuch abgestattet. In der Newsline berichtet Minet über eine Aktion der Weltläden Botteghe del Mondo Südtirol, über das Fit4Co Projekt der #Euregio und stellt die neue Ausgabe der Kulturelemente vor. Im Minet-Gespräch ist der Eurac Research Experte am Institute for Minority Rights - Eurac Research, Georg Grote zu Gast. Er spricht mit Christina Khuen über die Situation der Minderheiten in Großbritannien in Brexit-Zeiten.