Minet Feed

15. Mai 2018 Morgen Abend Minet - das Minderheitenmagazin um 20.20 Uhr - Rai Südtirol Agitu Idea Gudeta ist 40 Jahre alt und stammt aus Äthiopien. Sie hat sich vor einigen Jahren im Trentino angesiedelt, um dort ihre Leidenschaft zu verwirklichen: ein Leben in Einklang mit der Natur und Arterhaltung der vom Aussterben bedrohten Mochena-Ziege. Mit Freude und leidenschaftlichem Einsatz hat Agitu 11 ha Fläche in wertvolles Weideland für ihre Ziegenherde verwandelt. Ein Minet-Portrait von Christine Helfer. In Cansiglio, einer Gemeinde südöstlich von Belluno hat sich zu Beginn des 19. Jahrhunderts eine kleine Gruppe von Zimbern niedergelassen. Trotz ihrer abgeschiedenen Lebensart kommt auch hier die zimbrische Sprache als Alltagssprache immer mehr in Bedrängnis. Ein Lokalaugenschein von Martin Hanni und Agostino Fuscaldo. Der Chiemgauer ist eine Regionalwährung in den Landkreisen Traunstein und Rosenheim. Das Projekt hat vielerorts für Aufregung und Neugierde gesorgt. Angelika König stellt das alternative Zahlungsmittel mit allen Vor- und Nachteilen vor. In der Newsline kündigt Minet das Spachinseltreffen an und stellt die Perathoner Preisträgerin 2018 und das neue Buch von Oswald Überegger vor. Im Minet-Gespräch mit Christina Khuen ist Armin Bernhard zu Gast, er ist Vorstandsvorsitzender der Bürgergenossenschaft Obervinschgau in Mals. 15. Mai 2018 Morgen Abend Minet - das Minderheitenmagazin um 20.20 Uhr - Rai Südtirol Agitu Idea Gudeta ist 40 Jahre alt und stammt aus Äthiopien. Sie hat sich vor einigen Jahren im Trentino angesiedelt, um dort ihre Leidenschaft zu verwirklichen: ein Leben in Einklang mit der Natur und Arterhaltung der vom Aussterben bedrohten Mochena-Ziege. Mit Freude und leidenschaftlichem Einsatz hat Agitu 11 ha Fläche in wertvolles Weideland für ihre Ziegenherde verwandelt. Ein Minet-Portrait von Christine Helfer. In Cansiglio, einer Gemeinde südöstlich von Belluno hat sich zu Beginn des 19. Jahrhunderts eine kleine Gruppe von Zimbern niedergelassen. Trotz ihrer abgeschiedenen Lebensart kommt auch hier die zimbrische Sprache als Alltagssprache immer mehr in Bedrängnis. Ein Lokalaugenschein von Martin Hanni und Agostino Fuscaldo. Der Chiemgauer ist eine Regionalwährung in den Landkreisen Traunstein und Rosenheim. Das Projekt hat vielerorts für Aufregung und Neugierde gesorgt. Angelika König stellt das alternative Zahlungsmittel mit allen Vor- und Nachteilen vor. In der Newsline kündigt Minet das Spachinseltreffen an und stellt die Perathoner Preisträgerin 2018 und das neue Buch von Oswald Überegger vor. Im Minet-Gespräch mit Christina Khuen ist Armin Bernhard zu Gast, er ist Vorstandsvorsitzender der Bürgergenossenschaft Obervinschgau in Mals.
17. April 2018 Minet - morgen Abend 20.20 Uhr - Rai Südtirol mit folgenden Themen: Christen sind eine religiöse Minderheit in Iran. Sie werden oft schikaniert und ausgegrenzt, weshalb viele das Land verlassen. Angelika König hat einige in Südtirol lebende Iraner getroffen. Der Fotograf Branko Lenart gehört der slowenischen Minderheit in der Steiermark an. Er war für viele Jahre auch Vertreter der steirischen Slowenen im Volksgruppenbeirat. Ein Lokalaugenschein von Martin Hanni und Agostino Fuscaldo. Wie sieht der Schulalltag in anderen europäischen Minderheitengebieten aus? Auf Initiative des Oberschulzentrum Sterzing sind Schülerinnen und Schüler aus sechs europäischen Ländern in einen regen Informationsaustausch getreten. Christine Helfer war für Minet dabei. In der Newsline stellt Minet unter anderem den Film „The New Wild“ vor, in dem es um die Abwanderung in Minderheitengebieten geht und das neue Buch der Region zur aktuellen Situation der Sprachminderheiten im Trentino. Im Minet-Gespräch ist Karl-Heinz Lambertz, Präsident des Ausschusses der Regionen in der EU zu Gast. 17. April 2018 Minet - heute, Mittwoch Abend 20.20 Uhr - Rai Südtirol mit folgenden Themen: Christen sind eine religiöse Minderheit in Iran. Sie werden oft schikaniert und ausgegrenzt, weshalb viele das Land verlassen. Angelika König hat einige in Südtirol lebende Iraner getroffen. Der Fotograf Branko Lenart gehört der slowenischen Minderheit in der Steiermark an. Er war für viele Jahre auch Vertreter der steirischen Slowenen im Volksgruppenbeirat. Ein Lokalaugenschein von Martin Hanni und Agostino Fuscaldo. Wie sieht der Schulalltag in anderen europäischen Minderheitengebieten aus? Auf Initiative des Oberschulzentrum Sterzing sind Schülerinnen und Schüler aus sechs europäischen Ländern in einen regen Informationsaustausch getreten. Christine Helfer war für Minet dabei. In der Newsline stellt Minet unter anderem den Film „The New Wild“ vor, in dem es um die Abwanderung in Minderheitengebieten geht und das neue Buch der Region zur aktuellen Situation der Sprachminderheiten im Trentino. Im Minet-Gespräch ist Karl-Heinz Lambertz, Präsident des Ausschusses der Regionen in der EU zu Gast.